Allgemeine Geschäftsbedingungen von "movement-aktiv"

Die Veranstaltungen sind sorgfältig organisiert und alle für den Erfolg der Touren notwendigen Voraussetzungen geschaffen. Dazu gehören auch verbindliche rechtliche Regeln, welche nachfolgend aufgeführt sind. Diese sollten vor der Anmeldung zu einer Tour gelesen werden, denn sie werden Bestandteil des Vertrages.

Anmeldung:
Die Anmeldung kann persönlich, per Email, Brief oder durch Dritte erfolgen. Die Anmeldung ist erst mit Entrichtung der Veranstaltungsgebühr verbindlich.
Die Gebühr bei mehrtägigen Veranstaltungen wird spätestens 4 Wochen vor Beginn der Tour fällig. Bei Buchung innerhalb dieser Frist wird die Gebühr sofort fällig. Sie erhalten für die bezahlte Tour eine Anmeldebestätigung, gleichzeitig erhalten Sie Ihre Detailinformationen zur gebuchten Tour.

Leistungen:
Es gelten die in der Ausschreibung zur jeweiligen Tour angegebenen Leistungen. Touranpassungen behalten wir uns aufgrund von äußeren unvorhersehbaren Umständen oder Gruppenleistungsfähigkeit vor. Die endgültige Entscheidung trifft der Guide vor Ort. Das Honorar des Guides ist bei Abbruch der Tour in voller Höhe zu entrichten. Weitere nicht beanspruchte Leistungen werden zurückerstattet, sofern sie noch storniert werden können. Einen Anspruch auf Schadenersatz hat der Teilnehmer nicht.

Rücktritt durch den Teilnehmer:
Sie können jederzeit vor Beginn von der Tour zurücktreten. Dies sollte im Interesse der Beweisführung schriftlich erfolgen. Wird der stornierte Platz sofort mit einem geeigneten Teilnehmer nachbesetzt, fallen keine weiteren Kosten an. Ist das nicht der Fall, müssen wir folgende Kosten in Rechnung stellen. Bei Rücktritt von Mehrtagestouren entsteht bis zum 30. Tag vor Beginn der Tour eine Bearbeitungsgebühr von 10,-€. Bei späteren Rücktritt stellen wir nachfolgende Entschädigung in Rechnung: bis 14 Tage vor Antritt 50 %, danach 80 % und am Anreisetag 95 % der Veranstaltungsgebühr. Bei Nichtantritt fallen 100% der Veranstaltungsgebühr an, es sei denn, der Kunde kann den Nachweis geringerer angefallener Kosten erbringen.

Bei Tagestouren ist eine Stornierung oder Umbuchung auf eine andere Tour bis zu 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn möglich. Ist das nicht der Fall, wird die Veranstaltungsgebühr zu 100 % fällig, es sei denn, der Kunde kann den Nachweis geringerer angefallener Kosten erbringen.

Kosten z.B. Fahrkosten und Personalkosten, die der Teilnehmer neben der in der Ausschreibung genannten Leistungen in Anspruch nimmt, sind vom Verursacher sofort nach Rechnungslegung zu bezahlen.

Fahrtkosten: 0,30 Euro/Kilometer

Personalkosten: 20,00 Euro/Stunde mindestens 15,00 Euro

Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter:
Im Falle des Nichterreichens der in der Ausschreibung angegebenen Mindestteilnehmerzahl, bei Ausfall des Veranstaltungsleiters, bei wetterbedingten Sicherheitsbedenken und bei geänderten gesetzlichen Bestimmungen im Tourgebiet ist der Veranstalter berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Touren können in diesem Fall bis 3 Tage vor Beginn abgesagt werden. Selbstverständlich wird die Veranstaltungsgebühr dann in voller Höhe zurück erstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Wir versuchen in unseren Ausschreibungen die Anforderungen an die Teilnehmer möglichst genau zu beschreiben. Bitte lesen Sie die Anforderungen genau durch! Aus Sicherheitsgründen behalten wir uns vor Teilnehmer die den Anforderungen nicht gewachsen sind, von der Tour auszuschließen. Festgestellte, sicherheitsrelevante  Mängel an mitgebrachtem Material können ebenfalls zu Tourausschluss führen.
Wird die Tour wegen Verletzung/Krankheit etc. abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Veranstaltungspreises.

Haftungsbeschränkung:
Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, wird auf den dreifachen Veranstaltungspreis beschränkt, soweit ein Schaden des Teilnehmers weder vorsätzlich, noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Veranstalter für einen dem Teilnehmer entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

Gewährleistung:
Die Gewährleistung bei Mängeln richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Der Teilnehmer hat das Vorliegen eines Mangels unverzüglich dem Guide vor Ort anzuzeigen. Vor Kündigung des Vertrages infolge einer erheblichen Beeinträchtigung durch den Mangel muss er unter Setzung einer angemessen Frist Abhilfe verlangen, wenn nicht die Abhilfe unmöglich ist oder vom Veranstalter verweigert wird. Unterlässt der Teilnehmer schuldhaft einen Mangel anzuzeigen, so sind Minderung und vertragliche Schadensersatzansprüche ausgeschlossen. Ansprüche der o.g. Art sind gegenüber dem Veranstalter innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Tour geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Kunde Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung dieser Frist verhindert worden ist. Die o.g. Ansprüche verjähren  in sechs Monaten ab dem Tag, an dem die Tour dem Vertrag nach enden sollte.

Unwirksamkeit:
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. 

 

Jeder Teilnehmer unserer Angebote unterzeichnet vor Beginn der Veranstaltung den

Haftungsverzicht

Mit meiner Unterschrift entbinde ich den Veranstalter „movement-aktiv" und seine Repräsentanten, Vertreter und Hilfspersonen von Haftungsansprüchen für Schäden aus der unten angegebenen Veranstaltung, soweit sie nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurden. Bei MTB- Veranstaltungen bin ich selbst für meine Fahrweise und für die Anmeldung in einer meinem Fahrkönnen entsprechenden Gruppe verantwortlich. Mir ist bekannt, dass das MTB- Fahren auch bei sachgemäßer Ausübung mit Gefahren verbunden ist. Gegen Unfälle bin ich ausreichend versichert und nehme auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil.

Ich willige unwiderruflich sowie sachlich und zeitlich unbegrenzt der Veröffentlichung von Bildmaterial, welches bei der MTB-Tour entsteht, ein.

Ich verpflichte mich, die bekanntgegebenen Verhaltensregeln zu beachten und den Anweisungen des Veranstalters und dessen Gehilfen Folge zu leisten. Im öffentlichen Verkehrsraum ist die StVO zu beachten.

Mein Mountainbike ist in einem für die Tour geeigneten und technisch einwandfreien Zustand. Es besteht Helmpflicht.

Die Ausschreibung der Tour und die AGB´s habe ich gelesen.

 

Veranstaltung:

Ort/ Datum:

Unterschrift Teilnehmer:

Bei Teilnehmern unter 18 Jahren Unterschrift der Eltern/Erziehungsberechtigten

 

Teilnehmerinformationen (für alle Touren)

Es besteht Helmpflicht! Ohne Helm keine Teilnahme!

Wir empfehlen das Tragen von Bikehandschuhen.

Die körperliche Eignung des Teilnehmers wird vorausgesetzt.

Das MTB muss sich in einwandfreiem technischem Zustand befinden!

Bitte befolge unbedingt die Anweisungen der Bikeguides!

Das solltest Du mitnehmen:

ausreichend Verpflegung und Getränke, Personalausweis, Krankenkarte, Regenjacke,

Ersatzschlauch, Flickzeug, Taschengeld

 

Auf unseren Touren beachten wir die DIMB Trail Rules 

 

1. Fahre nur auf Wegen.

2. Hinterlasse keine Spuren.

3. Halte dein Mountainbike unter Kontrolle.

4. Respektiere andere Naturnutzer.

5. Nimm Rücksicht auf Tiere.

6. Plane im Voraus.

 

Der schwächste Teilnehmer bestimmt das Tempo- wir fahren keine Rennen!

 

 

Bilder